Verkehrsbüro MICE Services

MICE Services, die aus der Reihe tanzen.

MICE is our business.

Unsere Experten für Meetings, Incentives, Congresses & Events treten ab sofort gemeinsam unter dem neuen Dach von Verkehrsbüro MICE Services auf.

  • AX Travel Management mit Ihren Meeting & Event Spezialisten
  • Austropa Interconvention mit Ihren Kongress-Profis
  • Verkehrsbüro Business Travel mit Ihren Incentive-Experten

Mit einzigartigem Know-how zum Wohlfühlen.

Unsere Mitarbeiter sind ausgesprochene Profis auf ihrem Gebiet. Egal, ob Sie eine spannende Incentive-Reise planen. Ihren Kongress als „Green Meeting“ ausrichten wollen. Ihr Teilnehmer-Management auslagern möchten. Oder für Ihre Pharma-Konferenz jemanden suchen, der mit allen Richtlinien bestens vertraut ist. Jedem Kunden wird ein absolutes Spezialisten-Team zur Seite gestellt. Ihr persönlicher Ansprechpartner nimmt Ihnen alle Sorgen ab und sorgt für gleichbleibende Spitzenleistungen.

Erfahren Sie mehr auf unserer neuen Website: vb-mice.at

Austrian Airlines fliegt nach Tokio

Mehr Langstrecken bei Austrian Airlines

Ab 15. Mai 2018 erweitert Austrian Airlines das Langstrecken-Portfolio um ein weiteres Highlight: Tokio.

Mit einer Boeing 777 geht es 5 Mal pro Woche direkt von Wien in die japanische Hauptstadt. Jeweils Montags, Dienstags, Mittwochs, Freitags und Sonntags.

Darüber hinaus ist Nordamerika im aktuellen Sommerflugplan erneut stark vertreten: Los Angeles mit 6 Flügen pro Woche, 4 Mal pro Woche geht es nach Miami, 6 Mal pro Woche nach Toronto sowie täglich nach Washington und Chicago. New York wird insgesamt 13mal  wöchentlich von Wien bedient.

Mit Qatar Airways nach Muscat fliegen

Qatar Airways: Zusätzliche Flüge nach Muscat

Qatar Airways bietet seit 10. April und ab 15. Juni 2018 insgesamt zwei zusätzliche tägliche Flüge nach Muscat an.

Die zusätzlichen Frequenzen werden die täglichen Flüge auf sieben pro Tag erhöhen.

Zusätzliche tägliche Flüge ab 10. April 2018:

  • Doha – Muscat: 11.25 Uhr – 14.15 Uhr
  • Muscat – Doha 15.35 Uhr – 16.20 Uhr

Zusätzliche tägliche Flüge ab 15. Juni 2018:

  • Doha – Muscat 16.55 Uhr – 19.45 Uhr
  • Muscat – Doha 22.10 Uhr – 22.55 Uhr

Omans größte Stadt (und Hauptstadt) ist ein beliebtes Reiseziel für Touristen und Geschäftsreisende. Es ist bekannt als eine kulturelle Fundgrube mit vielen lebhaften Märkten, die ein traditionelles arabisches Einkaufserlebnis bieten. Es bietet außerdem viele Sehenswürdigkeiten, darunter die Große Sultan Qaboos Moschee, das Fort Al Jalali, der Sultanspalast Qasr al-Alam und das Royal Opera House Muscat.

Die zusätzlichen Flüge werden von einem Airbus A320 mit 12 Sitzen in der Business Class und 132 Sitzen in der Economy Class bedient. Diese neue Frequenz wird während des Ramadan vom 16. Mai 2018 bis 15. Juni 2018 ausgesetzt und nach den Eid-Feiertagen wieder aufgenommen. Die siebte Frequenz, die am 15. Juni 2018 beginnt, wird ebenfalls von einem A320 bedient.

Fraport Slovenjia

Adria Airways: Neue Flugzeiten für Wien

Adria Airways mit neuen Tagesrand-Verbindungen nach Wien und zusätzlichen Strecken im Sommer.

Im aktuellen Sommerflugplan (seit Ende März) bietet Adria Airways neue attraktive Tagesrandverbindungen zwischen Wien und Ljubljana an. Die Strecke wird täglich nonstop bedient:

  • Wien – Ljubljana: 08:30 – 09:15 Uhr I 21:15 – 22:00 Uhr
  • Ljubljana – Wien: 07:00 – 07:50 Uhr I 17:50 – 18:40 Uhr

Neue direkte Verbindungen gibt es mit Adria Airways von Ljubljana auch nach Hamburg, Sofia, Genf und Bukarest. Düsseldorf, Dubrovnik bzw. die InselBrac werden neu ab Ende April bedient. Von Ljubljana ist es in der Sommerzeit erneut möglich, nach Manchester sowie nach Kiew zu fliegen.

Mit Brussels nach Mumbai fliegen

Brussels Airlines fliegt neu nach Mumbai

Brussels Airlines fliegt ab sofort fünfmal pro Woche nach Indien.

Reisende ab Österreich und Deutschland können so zwischen bis zu vier täglichen Mumbai-Flügen wählen. Tarife von Brussels Airlines, Lufthansa und SWISS können beliebig kombiniert werden.

Flugzeiten- / Tage von Brussels Airlines:
Brüssel – Mumbai 10:20 – 23:00 Uhr (Mo, Mi, Do, Fr, So)
Mumbai – Brüssel 01:05 – 07:00 Uhr (Mo, Di, Do, Fr, Sa)

Für gute Anschlüsse in andere indische Städte und Regionen ist durch die enge Zusammenarbeit mit dem Star-Alliance-Partner Air India gesorgt.

Für Anfragen wenden Sie sich einfach an unsere Spezialisten!

neue Parkpreise Flughafen Wien 2018

Airport Parken Wien: Neue Preise ab April 2018

Die Preise für das Airport Parken in Wien sind im April wieder teurer geworden!

Wie bereits berichtet, wurden die Parkplatzpreise seitens der Flughafen Wien AG am 1. April 2018 wieder erhöht. Hier finden Sie unsere neuen Preise für die Parkhäuser 3+4 sowie den Parkplatz C. Auch nach der Preisanpassung sparen Sie mit unseren 4-Tages-Tickets bereits ab einer Parkzeit von 3 Tagen! Preiswerte Parkmöglichkeiten bietet alternativ auch Mazur Parken. Bequem erreichen Sie den Flughafen Wien etwa auch mit CAT bzw. Airportdriver.

Fragen Sie einfach Ihre persönlichen Buchungsspezialisten von Verkehrsbüro Business Travel.

Air France KLM mit neuem Sommerflugplan 2018

Air France-KLM: Neuer Sommerflugplan 2018

Für die Sommersaison 2018 erhöht Air France-KLM ihre Kapazitäten auf der Langstrecke und im Kurzstrecken- & Mittelstrecken-Netz um 78 neue Strecken.

Air France wird etwa auf ihrer Langstrecke neue Dienste von Paris-Charles de Gaulle anbieten: nach Nairobi (Kenia), Seattle (USA), Taipei (Taiwan) und San José (Costa Rica) – in Fortsetzung der Wintersaison 2017/18. Fortaleza (Brasilien) und Mahé (Seychellen) wird mit Tochter-Fluggesellschaft Joon angeboten.

Auf dem Mittel- und Kurzstreckennetz erweitern Air France-KLM ihr Angebot auf 45 neue Verbindungen. So geht es etwa nach Toulon (Frankreich), Catania (Italien), Bergen (Norwegen), Cork (Irland) oder Wroclaw (Polen).

Swiss neue Lounge am Flughafen Zürich

SWISS First Lounge A in Zürich eröffnet

Die neue Swiss First Lounge A am Flughafen Zürich bietet neben einem à-la-Carte-Restaurant eine eigene Barista-Bar.

Die neue Lounge bietet Gästen die Möglichkeit, an einem Welcome Desk einzuchecken.  Oder ihr Gepäck abzugeben und danach eine eigene Sicherheitskontrolle zu durchlaufen. Ebenso steht ein kostenloses, abschließbares Schranksystem für Mäntel zur Verfügung. Die 650 m2 große Lounge bietet Lounge-Suiten, einen Lounge Club mit Ledersofas, eine Businesszone sowie einen Meeting-Raum mit Sicht auf das Vorfeld.

Das Herzstück der Lounge bildet eine große Barista-Bar. Gäste können ein vielfältiges Angebot an Kaffeespezialitäten oder Schweizer Grappa- und Obstbrandsorten probieren. Gäste mit einem Langstreckenflug werden von der Lounge A direkt mit einem Limousinen-Service in die First Class Lounge im Langstreckendock E gefahren. Die neue Lounge steht allen Gästen der SWISS First Class sowie HON Circle Members der Lufthansa Group zur Verfügung. Sie ist täglich von 05:30-22:30 Uhr geöffnet.

Neue Lufthansa Bord-Menüs

Lufthansa mit neuen Menüs an Bord

Ab Mai 2018 will Lufthansa in der Economy und Premium Economy Class auf Langstreckenflügen „Menüs à la Carte“ anbieten.

Lufthansa-Passagiere in der Economy und Premium Economy Class können künftig auf Langstreckenflügen mehrgängige Menüs gegen Aufpreis vorbestellen. Das Angebot soll ab Mai 2018 auf allen Fernflügen von Frankfurt und München aus zur Verfügung stehen. Sieben Menüs stehen insgesamt zur Auswahl, u.a. mit Steak, Sushi oder Thai-Curry. Sie sind eine Ergänzung zum regulären Speisenangebot und kosten zwischen 19 und 33 Euro. Eine Reservierung kann – je nach Verfügbarkeit – bis zu 24 Stunden vor Abflug getätigt werden. Bestellungen sind, wie gewohnt, gerne über unsere Reiseprofis möglich!

Emirates mit neuem Business Class Service

Mehr Platz in der Emirates Business Class

Emirates ist ab sofort mit einer neuen Busi­ness Class in einer 2–2-2 Konfi­gu­ra­tion unter­wegs. Fort Lauderdale als erste Destination.

Zum ersten Mal wurden neue, brei­tere Sitze in einer 2–2-2 Konfi­gu­ra­tion in einer Boeing 777–200LR ange­ordnet. Die reno­vierten Flug­zeuge werden danach in einer Zwei-Klassen-Konfi­gu­ra­tion über 38 Sitz­plätze in der Busi­ness und 264 Sitz­plätze in der Economy Class verfügen. Wie schon bisher lassen sich die Sitze in der Busi­ness Class in flache Betten verwan­deln. Nun genießen die Passa­giere noch einmal rund 5 Zenti­meter mehr Platz. Der Sitz hat einen Abstand von ca. 183 Zenti­me­tern und ist mit einer Touch­screen-Steue­rung für die Sitz­kon­fi­gu­ra­tion, das Bord­un­ter­hal­tungs­system, die Licht­stufen und die Privat­wände zwischen den Sitzen ausge­stattet. Dazu kommen eine Schuh­ab­lage, eine Fußstütze und eine eigene Minibar. In allen Klassen sind WLAN und Live-TV verfügbar.

Zusätz­lich zeichnet sich die neue Emirates Busi­ness Class durch einen neuen Mini-Lounge-Bereich aus. Chips, Sand­wi­ches, Obst und Getränke zur freien Entnahme! Seit Anfang März 2018 wird die neue Business Class auf der Strecke nach Fort Lauderdale einge­setzt. Insge­samt wird Emirates zehn Boeing B777-200LR aus der aktu­ellen Flotte umbauen.